Show Less
Restricted access

Neokonservative Wirtschaftspolitik in Großbritannien

Vorgeschichte, Problemdiagnose, Ziele und Ergebnisse des «Thatcherismus»

Series:

Andreas Busch

Margaret Thatcher trat 1979 an, um die wirtschaftliche Malaise Großbritanniens, die «britische Krankheit», mit radikal neuen Rezepten zu kurieren. Welche «Therapie» wurde angewandt? Ist der Patient Großbritannien nach zehn Jahren nun gesünder oder durch die verabreichte Medizin schwächer als zuvor?
Die vorliegende Arbeit untersucht diese Fragen anhand der Gebiete Geldpolitik, Finanzpolitik, Gewerkschaftspolitik und Privatisierungspolitik. Schließlich werden die volkswirtschaftlichen Ergebnisse dargestellt und die Frage untersucht, weshalb Margaret Thatcher trotz unbefriedigender wirtschaftspolitischer Ergebnisse so große politische Erfolge erringen konnte.
Aus dem Inhalt: Vorgeschichte des Thatcherismus - Die Politische «Philosophie» des Thatcherismus - Das Politikkonzept - Geldpolitik - Finanzpolitik - Gewerkschaftspolitik - Privatisierungspolitik - Ergebnisse der Wirtschaftspolitik.