Show Less
Restricted access

Liebe als Rollen-«Spiel»

Eine Motivuntersuchung

Series:

Gabriele Metzger

Momente des Spiels durchziehen alle Lebensbereiche und Handlungsvollzüge des Menschen. In der in dieser Motivuntersuchung vorgestellten Literaturauswahl aus zwei Jahrhunderten wird die Liebe zum Spielterrain. Und das sowohl im formalen Rollenspiel des Nicht-Schauspielers als auch im existentiellen Rollenspiel des «professionellen Lebenskomödianten», des Schauspielers. Die Arbeit deckt interessante Unterschiede auf im Grad der Akzeptanz von Spielrollen in der Liebe sowie im Prozeß der Verschleierung und Enttarnung Liebender.
Aus dem Inhalt: Liebesspiel in der Inszenierung der Liebenden auf der «intimen Bühne» - Das Rollenspiel in der Spielsphäre des liebenden Schauspielers.