Show Less
Restricted access

Umweltforschung und Umweltbildung im Ballungsraum

Der Einfluß von Natur und Gesellschaft auf ein integratives Verständnis von Umwelt- Überlegungen von Perspektiven anläßlich des europäischen «Jahres der Umwelt»

Series:

Martin Hoebel-Mävers and Helmut Gärtner

Umweltbildung und Umwelterziehung etablieren sich - international wie national - als neue interdisziplinäre Aufgabenfelder. Ihre Kennzeichen und Merkmale sind von komplexer Natur: - situations- und bedürfnisorientiert - fächerübergreifend und ganzheitlich vernetzt - projektorientiert und handlungsbezogen - lokal-, regional- globalbezogen - natürliche, bebaute und soziale Umwelt umfassend - affektiv betroffen - geschichtsgeleitet und zukunftsorientiert.
Aufgrund dieser Ausgangsposition erhebt sich die Notwendigkeit einer didaktischen Strukturierung, der Herausbildung inhaltlicher Zusammenhänge und Wechselbeziehungen.
Aus dem Inhalt: Umweltbildung und Umwelterziehung auf der Grundlage herausragender Entwicklungslinien in Umweltforschung, Umweltpolitik, Umweltplanung und Umweltbewußtsein. Die Charakteristik des Ballungsraumes steht im Vordergrund.