Show Less
Restricted access

Berücksichtigung von mehreren Zielen bei der Planung landwirtschaftlicher Unternehmen

Entwicklung einer verhaltens- und entscheidungstheoretisch begründeten Vorgehensweise

Series:

Ludwig Nellinger

Landwirten und Entscheidungsträgern in anderen Wirtschaftsbereichen wird oft unökonomisches oder sogar irrationales Verhalten unterstellt. Bezieht man alle aus dem persönlichen Bereich und dem sozialen Umfeld resultierenden Beweggründe systematisch in die Planung ein, werden Entscheidungen verständlich und können durch Beratung in einem umfassenden ökonomischen Sinne verbessert werden. Durch Verknüpfung verhaltenswissenschaftlicher und entscheidungstheoretischer Ansätze wurde dazu eine praktikable Vorgehensweise entwickelt und anhand einer landwirtschaftlichen Betriebsplanung demonstriert.
Aus dem Inhalt: Feldtheorie und sozial-kognitive Lerntheorie als psychologische Grundlagen - Ermittlung und Quantifizierung von von Zielen - Interaktive Ermittlung zielentsprechender Alternativen durch lineare Optimierung - Optimallösung als psychologischer und ökonomischer Gleichgewichtszustand.