Show Less
Restricted access

Die Darstellung der Familie im modernen amerikanischen Drama

Untersucht an ausgewählten Dramen von Arthur Miller, Tennessee Williams und Edward Albee

Series:

Andrea Kallenberg-Schröder

Das moderne amerikanische Drama nach Eugene O'Neill wird in der Literatur als sogenanntes family drama angesehen. Die Familie als wesentliche soziale Institution steht im Mittelpunkt des dramatischen Geschehens. Sie wird aber nicht als happy family, als Teil des ewig positiven American dream dargestellt, sondern sie wird von den modernen Dramaturgen als Schlachtfeld und Quelle allen Übels entlarvt.
Aus dem Inhalt: Die Familie aus soziologischer Sicht - Die Darstellung der Familie in Dramen zeitgenössischer amerikanischer Autoren.