Show Less
Restricted access

Das darstellende Spiel in der Schule für Lernbehinderte

Series:

Ursula Welscher-Forche

Im Zentrum dieser Arbeit steht das darstellende Spiel in der Schule für Lernbehinderte. Das Schulspiel übernimmt wichtige Funktionen bei der Erziehung und Unterrichtung des Schülers mit Lernbehinderungen. Während des Spielprozesses fördert es seine Persönlichkeitsentwicklung und durch die Präsentation des Spielproduktes als Theaterstück vor einem Publikum leistet es Aufklärungsarbeit über sogenannte Lernbehinderte, hilft Vorurteile gegenüber dieser Schülergruppe abzubauen und dadurch deren Integration anzubahnen. Wege werden aufgezeigt, das darstellende Spiel in den Unterricht sowohl als Methode als auch als eigenes Fach in der Schule für Lernbehinderte einzuführen.
Aus dem Inhalt: Das Spiel - ein «Urphänomen» des Lebens - Das darstellende Spiel als Unterrichtsgegenstand in der Schule für Lernbehinderte - Erfahrungen mit dem darstellenden Spiel als Theaterspiel.