Show Less
Restricted access

Informationstechnologische Grundbildung als Curriculum-Problem der achtziger Jahre

Series:

Konstantin Bikos

Die bei der Einführung einer informationstechnischen Grundbildung für alle Schüler auftretenden Probleme werden aus curriculum- theoretischer Perspektive betrachtet. Dabei wird das Verfahren der Curriculum-Konferenz vorgeschlagen, welches Ansatzpunkte der Curriculum-Diskussion der 60er und 70er Jahre vereinigt. Es soll zunächst methodenkritisch dem angelsächsischen Modell der computer literacy gegenübergestellt, dann aber auch in seinen konkreten Zielsetzungen davon abgesetzt werden.
Aus dem Inhalt: Informationstechnische Grundbildung als Curriculum-Problem - Curriculare Ansätze für eine Einführung in die Informationstechnologie - Lehrplantheoretische Aspekte bei der Einführung von neuen Lerninhalten.