Show Less
Restricted access

Produkt-, Prozeßinnovationen und technologieintensive Güter im Außenhandel

Eine Ricardianische Analyse

Series:

Jürgen Callies

Der steigenden Bedeutung neuer Technologien Rechnung tragend wird in einem ricardianischen Drei-Länder-n-Güter-Modell neben die gängige Analyse technologischen Fortschritts in Form von Prozeßinnovationen eine Analyse der Auswirkungen von Produktinnovationen auf die am Außenhandel beteiligten Länder gestellt und gezeigt, in welcher Hinsicht die Ergebnisse differieren. Aufbauend auf den modellierten Gedankengängen wird empirisch nachgewiesen, daß Unterschiede in der relativen Wohlstandsposition einzelner Länder eng verbunden sind mit einem unterschiedlichen komparativen Vorteil beim Export technologieintensiver Güter.
Aus dem Inhalt: Technologie und Außenhandel - Produkt - und Prozeßinnovationen in einem Ricardianischen Außenhandelsmodell - Technologieintensive Güter im Außenhandel - Politikimplikationen.