Show Less
Restricted access

Gemeinwesenorientierte Erziehung und Bildung im Sinne von Community Education als Antwort auf gesellschaftspolitische Herausforderungen der Gegenwart

Eine Analyse des Bedarfs und der Implementationsmöglichkeiten unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen in der Bundesrepublik Deutschland und in Berlin (West)

Series:

Christa Klement

Stichworte wie «Ende der Arbeitsgesellschaft» und «ökologischer Zusammenbruch» verweisen auf gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit, die im Bildungswesen bis heute wenig Entsprechung finden. In dieser Situation gewinnt ein Konzept, das im englischsprachigen Raum unter dem Namen «Community Education» eine lange Tradition hat, international - und zunehmend auch national - immer stärkere Beachtung. In Großbritannien existieren ca. 500 Community Schools, in den USA tausende.
Welcher Stellenwert kommt solchen Entwicklungen im bildungspolitischen und gesamtgesellschaftlichen Kontext zu?
Inwieweit lassen sich Erfahrungen auf die Situation des bundesdeutschen Bildungswesens übertragen?
In der Untersuchung werden Bedingungen verglichen und analysiert, sowie Wege für eine Öffnung von Schule entwickelt, die sich an Lebenssituationen und Bedürfnissen des Gemeinwesens orientiert.
Aus dem Inhalt: Was eigentlich ist «Community Education»? - Parallelen und Differenzen in bildungs- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen - Die Realisierung in der BRD und in Berlin (West).