Show Less
Restricted access

Entdeckung und Rechtfertigung in der Wissenschaftsphilosophie des 19. Jahrhunderts

Unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung in Deutschland ca. 1800-1875

Series:

Kamran Amir-Arjomand

Parallel zum unerhörten Aufschwung der Naturwissenschaften im 19. Jahrhundert erschienen wichtige wissenschaftsphilosophische Werke, die den beiden methodologischen Aspekten naturwissenschaftlicher Forschung, nämlich der Entdeckung und der Rechtfertigung, Rechnung tragen sollten. Bis in die 70er Jahre des 19. Jahrhunderts wurde keine klare methodologische Trennung zwischen den beiden Aspekten vollzogen. Die Heuristik sollte so konzipiert werden, daß sie gleichzeitig die Rechtfertigung der so entdeckten Gesetze gewährleisten könnte. Anhand von historischen Quellen wird versucht, jene Entwicklung auch unter Berücksichtigung der Einflüsse aus England und Frankreich zu rekonstruieren.