Show Less
Restricted access

Der Erfinderroman 1850 - 1950

Zur literarischen Verarbeitung der technischen Zivilisation - Konstituierung eines literarischen Genres

Series:

Christa Miloradovic-Weber

Erfinder, Ingenieure und Naturwissenschaftler spielen in unserer Gegenwart eine bedeutende Rolle. In der germanistischen Forschung sind diese Berufsgruppen bisher eher stiefmütterlich behandelt worden, obwohl entsprechende Protagonisten bereits ab Mitte des 19. Jahrhunderts in der Romanliteratur auftauchen.
Die motiv- und genregeschichtliche Untersuchung will diese Lücke schliessen. Sie verfolgt über ein ganzes Säkulum hinweg das Bild des Erfinders, das die deutsche Erzählliteratur zeichnet. Dabei arbeitet sie genretypische Merkmale heraus und zeigt - vor dem jeweiligen historischen Hintergrund -, welchen Veränderungen das Erfinderbild in diesen hundert Jahren unterworfen war.
Aus dem Inhalt: U.a. Der gesellschaftliche Auftrag des literarischen Erfinders in verschiedenen Epochen (von 1846 - 1945) - Eingehende Analyse des Erfinderromans «Der Tunnel» von Bernhard Kellermann - Literarische Erfinderfiguren in der frühen Nachkriegszeit (u.a. der Kernphysiker).