Show Less
Restricted access

Zwischen goldenem Ghetto und Integration

Ethnologische Autobiographie und Untersuchung über das Aufwachsen Deutscher und Schweizer Kinder und Jugendlicher in der Dritten Welt am Beispiel Ghanas und ihre anschließende Eingliederung in Europa

Series:

Jacqueline Knörr

Die Autorin entwickelt das Thema aus eigener Erfahrung heraus und untersucht dann ähnliche Kindheiten bei anderen Personen ihrer und der nachfolgenden Generation. Die eigenen Erinnerungen werden dabei in explizierter und rekonstruierender Ausdeutung dargestellt. Die Formen und Mechanismen, die das Denken und Handeln in jenen Kreisen bestimmen und das Aufwachsen maßgeblich beeinflussen, werden untersucht und über den privaten Bereich hinaus in ihrem ideologischen und gesellschaftlichen Kontext analysiert. Die Parallelen zwischen den in Ghana gelebten Integrations- bzw. Abgrenzungsmustern und dem Verlauf einer anschließenden Eingliederung in Europa werden in ihren Ursachen und Konsequenzen für die Betroffenen verdeutlicht. Es ist eine spannende Monographie des Themas entstanden, die durch ein reiches, direkt dargebotenes Anschauungsmaterial die konkrete Wirklichkeit in ihren bestimmenden allgemeinen Prinzipien, Prozessen und Ursachen nachvollziehbar macht.