Show Less
Restricted access

Kosten-Nutzen-analytische Effizienzbeurteilung einer gesteigerten Eigenerzeugung pflanzlicher Eiweißfuttermittel zur Entlastung des EG-Getreidemarktes

Series:

Klaus Beckers

Die Versorgungssituation auf dem Getreide- und Futtermittelmarkt der EG ist gekennzeichnet durch ein hohes Überschußangebot an Inlandsgetreide, dem ein erheblicher Zuschußbedarf an Eiweißfuttermitteln gegenübersteht. Hieraus resultiert die Frage, ob eine verstärkte Förderung der Eigenerzeugung pflanzlicher Eiweißfuttermittel in der EG eine sinnvolle agrarpolitische Alternative zur Entlastung des EG-Getreidemarktes darstellt.
Möglichkeiten zu einer Intensivierung der Eiweißfuttermittelerzeugung bieten sich in der EG vor allem in einer Umwidmung von Getreideanbauflächen zugunsten des Anbaus der eiweißhaltigen Ölsaaten Raps, Sonnenblumen und Sojabohnen sowie der eiweißhaltigen Körnerleguminosen Ackerbohnen, Futtererbsen und Süßlupinen.
Aus dem Inhalt: Versorgungssituation auf dem EG-Getreide- und Futtermittelmarkt - Preisbildung auf den Weltmärkten für Getreide sowie öl- und eiweißhaltige pflanzliche Produkte - Terms of Trade und EG-Agrarpreisrelationen - Kosten-Nutzen-analytische Effizienzbeurteilung markt- und preispolitischer Maßnahmen auf den EG-Märkten für Getreide und pflanzliche Eiweißfuttermittel.