Show Less
Restricted access

Rechtsformübergreifende Aspekte der gesellschaftsrechtlichen Treuepflicht im deutschen und angloamerikanischen Recht

Series:

Thomas Baumgärtner

Die Geltung einer Treuepflicht der Gesellschafter in der Personengesellschaft und in der GmbH ist heute anerkannt, während das Bestehen von Treubindungen im Recht der AG und des Konzerns fraglich ist. Ausgehend vom Personengesellschaftsrecht, für das eine rechtsvergleichende Untersuchung der angloamerikanischen Rechte bislang nicht vorliegt, verfolgt der Verfasser das Ziel, Problemstellungen und mögliche Lösungsansätze auch für die zukünftige Entwicklung herauszuarbeiten. Dabei wird nach einer Einführung zunächst das Recht des Vereinigten Königreiches und der USA hinsichtlich der Personen-, der Kapitalgesellschaften und der Konzerne dargestellt. Im Anschluß daran werden unter Beibehaltung dieser Gliederung die Fragen der Abhängigkeit der Treuepflicht von der Realstruktur der Gesellschaft, der Funktion als allgemeine Begrenzung der Mitgliedschaftsstellung sowie der künftigen Verwendung der Treuepflicht in einer Generalklausel oder mittels Festlegung von Einzelpflichten diskutiert.
Aus dem Inhalt: Die Treuepflicht der Gesellschafter im Recht des Vereinigten Königreiches, der USA und der Bundesrepublik Deutschland in der Personen-, der Kapitalgesellschaft und im Konzern.