Show Less
Restricted access

Ältere Menschen als Bankkunden

Eine Analyse des Seniorenmarktes der Banken und Diskussion möglicher Konsequenzen für das Marketing

Series:

Holger Wittmann

Die deutsche Bevölkerung wird im Durchschnitt immer älter und wohlhabender. Um dem wachsenden finanziellen Potential, das sich bei älteren Menschen konzentriert, mit geeigneten Finanzdienstleistungsofferten begegnen zu können, muß eine Bank wissen, inwiefern die genannten Entwicklungen die Bedürfnisse und das Anforderungsprofil ihrer Kundschaft beeinflussen. Die Diskussion möglicher Marketingmaßnahmen für den «Seniorenmarkt» der Banken beruht auf einer Analyse der Verhaltensweisen und Präferenzen von Bankkunden in verschiedenen Altersgruppen und erfolgt unter Berücksichtigung bisheriger Erfahrungen im «Seniorenmarketing».
Aus dem Inhalt: Der Privatkundenmarkt der Banken und ihr Marketing für diesen - Grundlagenanalyse zur Nachfrage älterer Menschen nach Finanzdienstleistungen - Empirische Analyse altersbezogener Unterschiede im Nachfrageverhalten von Bankkunden - Diskussion von Marketingaktivitäten für den Seniorenmarkt der Banken.