Show Less
Restricted access

Religiös-politische Argumentation im frühen Islam (610-685)

Der Begriff Fitna: Bedeutung und Funktion

Series:

Ahmed Ali As-Sirri

Machtkämpfe jeglicher Art, seien sie weltlich oder religiös, offenbaren sich am besten in der verwendeten Terminologie. Im frühen Islam war der Machtkampf ein religiös-politischer und schlug sich in dem Begriff «fitna» wie in keinem anderen nieder; ein Begriff, der auch heute in der religiös-politischen Terminologie oft verwendet wird. Für die islamwissenschaftliche Forschung im Abendland blieb die Erklärung dieses Begriffs meist darauf reduziert, ihn durch eigene Begriffe wiederzugeben, die oft europäischen Zusammenhängen entstammen, oder aber er wurde mit bestimmten Ereignissen oder Ereigniskomplexen identifiziert. Dieses Buch versucht nun anhand einer kontextuellen Betrachtung der maßgeblichen Geschichtsquellen eine Antwort auf die Frage zu geben, was «fitna» und benachbarte Termini in dem jeweiligen historischen Kontext bedeuten und wer den Begriff bzw. die Begriffe gegen wen und warum verwendete.
Aus dem Inhalt: «fitna» zur Zeit des Propheten - «fitna» im Koran - Der Begriff «fitna» nach dem Tode des Propheten - Der Begriff «gama a - Das Kalifat Alis zwischen »gama a und «fitna» - Das Bild der «fitna» in der Hadït-Literatur.