Show Less
Restricted access

Das Ostjudentum im Werk von José Orabuena

Series:

Andreas Heinecke

Für den heute vollkommen in Vergessenheit geratenen José Orabuena bedeutet die Begegnung mit strenggläubigen Ostjuden während des Ersten Weltkrieges ein Zentralereignis in seinem Leben: Es verdeutlicht ihm die Krisis, in der er und das deutsche Judentum sich befinden und gibt ihm den entscheidenden Impuls zur Niederschrift seines Hauptwerkes «Groß ist deine Treue. Roman des jüdischen Wilna».
Die vorliegende Studie deckt unter historischer und theologischer, soziokultureller und sozialpsychologischer Fragestellung die Hintergründe für diesen literarischen Reflex auf und ermittelt anhand eingehender Motivuntersuchungen die dichterische Inspiration und Imagination.
Aus dem Inhalt: Begegnung von West- und Ostjuden während des Ersten Weltkrieges - Literarische Manifestationen bei Joseph Roth, Alfrd Döblin, Arnold Zweig - Exilsituation in Dänemark - Utopie - Jüdischer Roman oder Roman über Juden?