Show Less
Restricted access

Schule und Kultur

Zur Rekonstruktion schulischer Wirklichkeit aus dem Blickwinkel von Schülern und Lehrern- Monographie einer Hauptschule als Beitrag zur ethnographischen Schulforschung

Series:

Reiner Aster

Wie kommen Schüler dazu, einen unattraktiven, in der Öffentlichkeit als «Restschule» apostrophierten Schultyp zu besuchen und zumindest teilweise zu akzeptieren? Im Anschluß an die seinerzeit international vielbeachtete Studie von Paul Willis (1979) zur «schulischen Gegenkultur» geht der Autor davon aus, daß die Frage der Akzeptanz einer untergeordneten Schulform - untersucht wird eine Berliner Hauptschule - auf der Ebene der Kultur zu beantworten ist. Schüler- und Lehreraussagen werden mit ethnographischen Methoden erhoben und auf der Grundlage eines kulturtheoretischen Ansatzes detailliert beschrieben und interpretiert. Dabei treten im Unterschied zu Willis eher die Lehrer als Träger einer «schulischen Gegenkultur» in Erscheinung, während die Schüler an einem traditionalistischen Konzept von Schule festhalten und eine unerwartet hohe Leistungsbereitschaft zeigen.
Aus dem Inhalt: Hauptschule - Englische Nachkriegskulturdebatte - Gegenschulkultur - Ethnographische Fallstudie - Lehrer- und Schülerperspektiven - Subjektorientierte Schulforschung.