Show Less
Restricted access

Herrschaft, Rationalisierung und Individualisierung

Reformulierung und Kritik der Herrschafts- und Rationalisierungstheorie Max Webers

Series:

Reinhold Sackmann

Max Weber ist ein lebendiger Klassiker der Sozialwissenschaften. In dieser Arbeit wird seine zentrale Herrschafts- und Rationalisierungstheorie in ihrem historischen Problemgehalt dargestellt und in ihrer Gegenwartsrelevanz diskutiert. Zeitgenössische Individualisierungstheorien, Lebensstiluntersuchungen und eine sich abzeichnende Entmilitarisierung und Ökonomisierung von Gesellschaften lassen den Weberschen Herrschaftsbegriff veraltet erscheinen.
Aus dem Inhalt: Herrschaftstheorien - Patrimonialismus - Klassen - Rationalisierung - Legitimationsdiskurs - Religion - Individualisierung - Lebensstil - Verzeitlichung.