Show Less
Restricted access

Die verfassungsrechtliche Problematik der gesamtstaatlichen Kunst- und Kulturpflege in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Bernd Küster

Ausgehend von einer rechtsvergleichenden Untersuchung der Situation in Bundesstaaten vergleichbarer Struktur und einer eingehenden Berücksichtigung der deutschen Verfassungsgeschichte leitet der Autor eine im Kompetenzgefüge des Grundgesetzes stillschweigend angelegte Zuständigkeit des Bundes zur Teilhabe an der Wahrnehmung gesamtstaatlicher Kulturpflegeaufgaben ab. Anhand eines neu entwickelten Modells 'verzahnter' originärer Zuständigkeitsbereiche zwischen dem Bund und den Ländern in dieser Materie werden die Grundlagen für ein gleichberechtigtes Zusammenwirken der beiden staatlichen Ebenen im Sinne eines kooperativen Föderalismus geschaffen und als Organisationsform die Trägerschaft durch eine nationale Kulturstiftung vorgeschlagen.
Aus dem Inhalt: Gesamtstaatliche Kulturpflege im Rechtsvergleich - USA - Schweiz - Österreich - Verfassungsgeschichtliche Entwicklung in Deutschland - Wahrnehmung gesamtstaatlicher Kunst- und Kulturpflege in der Bundesrepublik - Verfassungsrechtliche Beurteilung.