Show Less
Restricted access

Intimität und Öffentlichkeit

Eine Untersuchung der Erzählungen Eduard von Keyserlings

Series:

Andreas Sturies

Die Rezeptionsgeschichte des Keyserlingschen Erzählwerkes ist von zahlreichen Mißverständnissen geprägt. Lange Zeit galt das Werk des baltischen Autors als melancholischer Abgesang auf die untergegangene Welt seines heimatlichen Adelsmilieus. Anhand der Untersuchung einzelner Motivkomplexe wird gezeigt, daß sich in der Adelswelt Keyserlings die verschiedenen Tendenzen der Dekadenzkultur um 1900 kondensieren, die in ihren Auswirkungen auf die Individuen erzählerisch dargestellt und kritisiert wird.
Aus dem Inhalt: Rezeptionsgeschichte der Keyserlingschen Erzählungen - Dekadenzliteratur - Die Topographie der Schloßwelt - Das Sprachverhalten der Adeligen - Die Ironie bei Keyserling.