Show Less
Restricted access

Beobachtungen zur Vergilschen Parataxe: Das Phänomen der Entfaltung in der Aeneis

Series:

Gisela Klemke

Die Vergilsche Parataxe ist vom Beginn der Kommentierarbeit an unterschiedlich beschrieben und erklärt worden. In dieser Arbeit wird eine besondere Eigenheit der Vergilschen Parataxe mit dem Begriff «Entfaltung» erfaßt und in drei Abschnitten der Aeneis (I.418-493, II.57-198, X.308-509) durch eingehende Interpretationen unter Berücksichtigung des Textzusammenhangs untersucht. Unterstützende Funktion hat eine «graphische» Gesamtdarstellung. Entscheidendes Ergebnis ist, daß keines der häufiger mit der entfaltenden Parataxe verbundenen Merkmale als Wesenszug der Entfaltung dominiert und zu einseitiger Charakterisierung berechtigt.
Aus dem Inhalt: Aeneis IV.571-583: Definition der «entfaltenden» Parataxe - Die einschlägige Forschung zur Vergilschen Parataxe - Interpretationen - Beobachtungen im formalsyntaktischen, metrischen und inhaltlichen Bereich.