Show Less
Restricted access

Philosophie und Wissenschaften

Zum Verhältnis von ontologischen, epistemologischen und methodologischen Voraussetzungen der Einzelwissenschaften- Beiträge des Symposiums «Philosophie und Wissenschaften» in Bremen vom 4. bis 7. Oktober 1988

Series:

Gerhard Pasternack

Der Band enthält Beiträge zu wissenschaftsphilosophischen Voraussetzungen der Einzelwissenschaften. Insbesondere werden Probleme der ontologischen, erkenntnistheoretischen und methodologischen Vorannahmen der Wissenschaften von Seiten unterschiedlicher Disziplinen her thematisiert. Die allgemeine Fragestellung wird durch vier disziplinübergreifende Themenstellungen spezifiziert: 1. Gesetze und Regularitäten in den Wissenschaften, 2. Das Verhältnis materieller und ideeller Gegenstände, 3. Das Verhältnis kognitiver und lingualer Entitäten und 4. Die Diskussion zwischen analytischer und materialistischer Ontologie.
Aus dem Inhalt: Beckermann: Zur Logik der Identitätsthese - Bühler: Ein Argument für den metaphysischen Realismus - Erpeneck: Ontologische und epistemologische Invarianten - Pätzold: Materialistische Dialektik zwischen Ontologie und Epistemologie - Röseberg: Zur Dialektik der physikalischen Erkenntnis - Tuomela: Causal internal realism - Wildgen: Sprachliche Einheiten.