Show Less
Restricted access

Religion im Dialog

Fächerverbindung - Projektstruktur - Religionsunterricht

Series:

Erwin Rauscher

Kritik an der Schule und sich verändernde gesellschaftliche Bedingungen fordern von Lehrer und Schüler neue Formen des Unterrichtens und Lernens: verantwortungsorientierten Umgang mit der Technik, ökologisches Denken und Handeln, Wissen «wie» und «warum» statt Wissen «über», lebensbezogene Bildung, Synthese von Gottes- und Welterfahrung u.a.m. Besonders die Vermittlung religiöser Inhalte bedarf nicht exklusiver Isolation, sondern diffundierender Integration.
Die Antwort der Schule darf sich nicht bloß in neuer Methodik erschöpfen: neben Projektorientierung und Fächerverbindung sind neue Formen des Umgangs miteinander gefordert, als Dialog nicht nur der Fächer, sondern auch der Menschen. Die Praxis belehrt - ein mehrjährig erprobtes Unterrichtsmodell dient als Ansporn für neue, weiterreichende Perspektiven.
Aus dem Inhalt: Religiöse Bildung in der Säkularität der Welt - Der Dialog der Fächer in der Schule - Projektstruktur und Fächerverbindung in neuem Verständnis von Bildung - Didaktische Prinzipien kooperativen Unterrichtens - Dokumentation des Unterrichtsmodells «PRODO».