Show Less
Restricted access

Frauen in der Kommunalpolitik

Einflußfaktoren auf die politische Partizipation von Frauen in kommunalen Räten - Eine Regionalstudie

Series:

Marianne Horstkötter

Die Tatsache, daß Frauen als Mandatsträgerinnen in den kommunalen Räten erheblich unterrepräsentiert sind, hat - im Gegensatz zur amerikanischen Community-Power-Forschung - in der bundesrepublikanischen wissenschaftlichen Forschung bisher wenig Resonanz gefunden. Ausgehend von der These, daß die kommunalpolitische Ebene aufgrund ihrer besonderen Bedingungen ein bevorzugtes Arbeitsfeld für Frauen sein könnte, werden Erklärungsansätze für die Unterrepräsentanz der Frauen gesucht. Ziel der Arbeit ist, Einflußfaktoren zu benennen, die die Chancengleichheit für politische Partizipation beeinflussen, fördern oder behindern. Als Forschungsmethoden wurden die Analyse von Sekundärliteratur und die Befragung in Form von qualitativen Interviews und Fragebogenbefragung gewählt. Im Ergebnis werden bisherige Erklärungsansätze differenziert und im Hinblick auf die Situation von Frauen in der Kommunalpolitik ergänzt. Es handelt sich um eine Regionalstudie.
Aus dem Inhalt: Forschungslage zur politischen Partizipation von Frauen - Funktion der Kommunalpolitik im politischen System - Forderungen der Parteien zur politischen Partizipation von Frauen - Selbsteinschätzungen von Mandatsträgerinnen, Einstellungen und Vorurteile von nicht politisch aktiven Frauen - Quantitative und qualitative Untersuchungsmethoden.