Show Less
Restricted access

Mündliche Kommunikation als kooperativer Prozeß

Sprechwissenschaftliche Arbeitsfelder-Festschrift für Elmar Bartsch

Series:

Frank Lüschow and Marita Pabst-Weinschenk

Prozesse mündlicher Kommunikation spielen im alltäglichen Leben eine immer wichtigere Rolle. (Dies gilt auch und insbesondere in Zeiten, in denen sich die neuen technischen Kommunikationsmedien immer stärker ausbreiten.) Die einzelnen Beiträge beschäftigen sich jeweils mit verschiedenen Ausschnitten aus diesem Gegenstandsbereich. Dabei orientieren sie sich an der Idee, daß Kommunikation nur dann gesellschaftlich sinnvoll gestaltet und weiterentwickelt werden kann, wenn Kooperation als Grundqualität angenommen wird. Diese Idee wird von den einzelnen Autoren aus unterschiedlichen Praxisbereichen und unterschiedlichen Perspektiven konkretisiert.
Aus dem Inhalt: Prozesse mündlicher Kommunikation in: Schule, Manager-Ausbildung, internationalem Verhandeln, Zusammenarbeit mit Journalisten - Aspekte mündlicher Kommunikationstheorie aus: Philosophie/Sozialwissenschaft, Literaturdidaktik, Sprachtherapie - Überlegungen zu einem Studiengang «Mündliche Kommunikation.»