Show Less
Restricted access

Mikroökonometrische Querschnittsanalysen des individuellen Erwerbsverhaltens

Series:

Jens Bartenwerfer

Anhand empirischer Analysen wird auf Grundlage der modernen mikroökonomischen Theorie untersucht, welche ökonomischen und sozioökonomischen Einflußfaktoren wie und in welchem Maße das Erwerbsverhalten und die Lohnsätze von Individuen erklären. Unter anderem kommen Modelle zur Anwendung, die das interaktive Erwerbsverhalten von Familienmitgliedern nachvollziehen oder davon ausgehen, daß Wirtschaftssubjekte aufgrund rationierter Arbeitszeiten selten in der Lage sind, das für sie optimale Arbeitsangebot zu realisieren. Ferner wird ausgeführt, wie unter einem progressiven Steuersystem Auswirkungen von Steueränderungen auf das Erwerbsverhalten und die individuelle Wohlfahrt gemessen werden können. In diesem Zusammenhang wird auch auf die Konsequenzen der deutschen Einkommensteuerreform 1986-90 eingegangen.
Aus dem Inhalt: Dualitätstheorie - Unfreiwillige Arbeitslosigkeit - Interaktives familiäres Erwerbsverhalten - Rationierte Arbeitszeit - Auswirkungen progressiver Steuern - Messung individueller Wohlfahrtsänderungen - Schätzmöglichkeiten und Spezifikationstests in Censored Models.