Show Less
Restricted access

Zu philosophisch-methodologischen Grundlagen der Erforschung des vedischen Opferrituals

Eine religionshistorische Studie

Series:

Lars Göhler

Das vedische Opferritual ist wohl das komplexeste Opfersystem der Menschheit, das uns literarisch überliefert ist und zudem ein Kristallisationspunkt indoarischer Kultur im alten Indien. Die vorliegende Studie unternimmt einen Interpretationsversuch dieses Kultes in den Begriffen der modernen Religionswissenschaft. Für eine adäquate begriffliche Deutung wird das Ritual in seiner Entwicklung verfolgt und, soweit dies möglich ist, in den Kontext der gesamten Kultur vedischer Zeit gestellt. Dabei wird auf Unzulänglichkeiten - etwa phänomenologischer und strukturalistischer - methodologischer Konzepte zur Ritualforschung verwiesen und das vedische Ritual in der Zeit seiner Blüte als einflußreiches soziales Regulativ charakterisiert.
Aus dem Inhalt: Geschichte der Ritualforschung - Geschichte des vedischen Rituals - Religionswissenschaftliche Ritualdeutungen - Methodologie der Ritualforschung - Ritualklassifikationen.