Show Less
Restricted access

Conrad Gesner als Theologe

Ein Beitrag zur Zürcher Geistesgeschichte des 16. Jahrhunderts

Series:

Urs Leu

Erstmals wird das Verhältnis des Zürcher Universalgelehrten Conrad Gesner zur Theologie näher untersucht und systematisch dargestellt. Das Buch stellt eine willkommene Ergänzung zu den bisherigen, mehrheitlich naturwissenschaftlichen Beiträgen der Gesnerforschung dar. Nebst der eingehenden Entfaltung von Gesners Natürlicher Theologie, nimmt die Betrachtung seines letztlich theologisch geprägten Wissenschaftssystems einen grossen Stellenwert ein. Darüber hinaus werden Gesners Leistungen auf dem Gebiet der Bibliographie, der Edition von antiken Klassikern und der Altphilologie eingehend gewürdigt. Von besonderem Interesse ist die Rekonstruktion eines beträchtlichen Teils von Gesners Privatbibliothek.
Aus dem Inhalt: U.a. Theologia naturalis - Bibliotheca universalis - Die Pandekten - Die Partitiones theologicae als theologische Enzyklopädie - Editor theologicus - Tres linguae sacrae - Praxis pietatis.