Show Less
Restricted access

Deutsche Bibelübersetzungen des Mittelalters

Beiträge eines Kolloquiums im Deutschen Bibel-Archiv

Series:

Heimo Reinitzer

Deutschsprachige Bibelübersetzungen vor Luther umfassen 'wörtliche' Übersetzungen der Vulgata und ihrer einzelnen Bücher, Reimbibeln, Historienbibeln, Lektionare, die in einzelnen Beispielen text- und überlieferungsgeschichtlich untersucht, eingeordnet und auf ihren Gebrauchszusammenhang, ihren 'Sitz im Leben' befragt werden. Die Beiträge ermöglichen eine Fülle neuer Einsichten in die Geschichte der volkssprachigen Bibelübersetzung, die neu zu schreiben derzeit nicht möglich ist. Den hier vorgelegten Beiträgen kommt umso größeres Gewicht zu.
Aus dem Inhalt: Klaus Kirchert: Philologisch-exegetische Grundlagen der Bibelübersetzung im Mittelalter - Jochen Splett: Die Zuordnung zu Übersetzungszweigen. Dargestellt an hochdeutschen Übersetzungen von Mt 13,44-52 in mittelalterlichen Handschriften - Erika Timm: Die Bibelübersetzungssprache als Faktor der Auseinanderentwicklung des jiddischen und des deutschen Wortschatzes - Helmar Härtel: Zum Nachweis der Bibel in niedersächsischen Klöstern - u.a.