Show Less
Restricted access

Neue Arbeitseinsatzkonzepte und betriebliche Weiterbildung -- Implikationen im personalstrategischen Zusammenhang

Implikationen im personalstrategischen Zusammenhang

Series:

Ines Wilkens-Fredecker

In den letzten Jahren ist die industrielle Arbeit vielfach qualitativ anspruchsvoller geworden. Den Arbeitskräften werden in gewissen Grenzen Entscheidungsfreiräume gewährt, die sie zur situationsadäquaten Optimierung des Leistungserstellungsprozesses nutzen sollen. Mit diesen Veränderungen des Arbeitseinsatzes gewinnt die betriebliche Weiterbildung zunehmend an Bedeutung. In der vorliegenden Studie werden in einem personalstrategischen Bezugsrahmen Anforderungen an die Weiterbildung bei neuen Formen des Arbeitseinsatzes bestimmt. Darauf aufbauend wird die Ausgestaltung verschiedener Elemente einer betrieblichen Weiterbildungskonzeption diskutiert.
Aus dem Inhalt: Arbeitseinsatz - Industrielle Konflikte - Konfliktbeeinflussung - Leistungs- und Verhaltenssteuerung - Selbstregulierung - Betriebliche Weiterbildung.