Show Less
Restricted access

Sowjetische Skandinavistik

Eine Anthologie

Series:

Lilja Popowa

Die vorliegende Anthologie ist ein erster Versuch, breiteren akademischen Kreisen im Ausland die Nordische Philologie als Forschungsdisziplin in der ehemaligen Sowjetunion vorzustellen. Sie besteht aus drei Einleitungen, die allgemeine Kenntnisse über die Entstehung und Entwicklung der Skandinavistik in der UdSSR vermitteln, und aus drei Hauptteilen, in denen Probleme der nordischen Literatur und Sprache behandelt werden. Die Aufsätze sind methodologisch, inhaltlich und thematisch unterschiedlich. Erforscht werden einzelne Probleme, Problemkreise, einzelne Perioden sowie theoretische und vergleichende Fragen der Sprach- und Literaturwissenschaft. (Teil 1: Ältere Skandinavistik, 14 Aufsätze zur Sagaliteratur, Skaldik, Mythologie, Runologie; Teil 2: Linguistik, 12 Aufsätze zur Lexikographie, Akzentologie, Phonologie, Dialektologie, Morphologie, Semantik, Syntax, Toponomastik; Teil 3: Neuere Skandinavistik, 14 Aufsätze, u.a. über H.C. Andersen, H. Ibsen, K. Hamsun, A. Lundkvist).
Aus dem Inhalt: Aufsätze zur Sagaliteratur, Skaldik, Mythologie, Runologie - Aufsätze zur Lexikographie, Akzentologie, Phonologie, Dialektologie, Morphologie, Syntax, Semantik, Toponomastik - über H.C. Andersen, H. Ibsen, K. Hamsun, J.P. Jacobsen, A. Lundkvist, V. Sorensen.