Show Less
Restricted access

Politisches Sprichwörterbrevier

Tagebuch eines Patrioten der fünfziger Jahre, zur Charakteristik jener Zeit

Series:

Wolfgang Mieder

Auf den als Band 1 der Reihe zur «Sprichwörterforschung» erschienenen Nachdruck von Karl Friedrich Wilhelm Wanders (1803-1879) Werk «Das Sprichwort» (Hirschberg 1836; Bern 1983) folgt nun als Band 14 sein «Politisches Sprichwörterbrevier», das Wander 1872 unter dem Pseudonym N.R. Dove in Leipzig veröffentlicht hat. Es handelt sich um ein von 1857 bis 1862 geführtes Tagebuch, worin 1206 kritische Betrachtungen zum sozialpolitischen Zeitgeschehen versammelt sind, die jeweils von einem Sprichwort ausgehen. Dabei wird die Weisheit der Sprichwörter als Ausdruck philiströser und reaktionärer Ansichten meist kritisch in Frage gestellt oder humorvoll abgeändert. Das Resultat sind oft befreiende Antisprichwörter, deren aphoristischer Stil deutlich erkennen läßt, daß der Pädagoge, Kulturpolitiker und Sprichwörterforscher Wander die traditionellen Sprichwörter keineswegs für sakrosankte oder gar universelle Weisheiten gehalten hat. So ist dieses Buch eine mutige Streitschrift gegen die reaktionäre Zeitpolitik, gegen das Philistertum und gegen die Unfreiheit des Menschen im 19. Jahrhundert.