Show Less
Restricted access

Notre-Dame de Chartres: Der Westkomplex

Systematische Grundlagen der Bauarchäologischen Analyse

Series:

Die zweitürmige Westanlage der Kathedrale von Chartres blieb, wie vergleichbare Forschungsobjekte, ohne bauarchäologische Erfassung. Die vorliegende Untersuchung strebt an, die dafür dringend benötigten Forschungsgrundlagen zu erstellen: Die systematisch angelegte Beschreibung schließt die direkte Grundrißvermessung, die detaillierte Auswertung der bisherigen Bodensondierungen und einen ausführlichen Katalog der Kapitellskulptur ein. Sie berücksichtigt die Archivalien zur Restaurierungsproblematik. Ein sehr umfangreicher Abbildungsteil dient der Überprüfbarkeit jeden Schrittes der Baubeschreibung und umfaßt zahlreiche bislang nicht in publizierter Form zugängliche Materialien. Die Vorstellung des Standes der Forschung zu den schriftlichen Quellen bestätigt zusätzlich, daß etablierte Meinungen haltlos sind.

«...un livre complet et critique, très utile pour tous ceux qui cherchent à comprendre en détail comment la partie occidentale de la cathédrale est devenue telle qu'elle se présente aujourd'hui à nous.» (Charles Stegeman, Bulletin de la societé archéologique d'Eure-et-Loir)