Show Less
Restricted access

Die Italienbücher des Strabon von Amaseia

Series:

Ingeborg Weiss

Die vorliegende Arbeit untersucht die Darstellung Italiens im Werke des Griechen Strabon von Amaseia, eines Zeitgenossen des Kaisers Augustus. Vom Alpenbogen im Norden beginnend bis zum Süden des Landes zeichnet die Verfasserin die Periegese (Umwanderung) Strabons nach. Völker, Städte, Flüsse, Berge und Straßen, die in der augusteischen Zeit bekannt waren, werden in dem Werk erwähnt. Dazu kommen wichtige Hinweise über die Wirtschaft und den Handel. Eingestreute, geschichtliche Exkurse und Hinweise auf verlorengegangene Quellen ergänzen die Ausführungen. Für den Benutzer ist die Arbeit übersichtlich durch Indices aufgeschlüsselt.
Aus dem Inhalt: Geographie - Geschichte - Mythologie - Antike Quellen - Hydrographie - Orographie - Ethnographie - Verkehr - Wirtschaft Italiens am Beginn des 1. Jahrhunderts n. Chr.