Show Less
Restricted access

«An All-Disastrous Fight»

Empörung und Resignation im Werk James Thomsons (B.V.)

Series:

Georg Deggerich and Universität Münster

James Thomson (B.V.) bildet in der Literaturgeschichtsschreibung des 19. Jahrhunderts allenfalls eine Marginalie. Sein Werk gilt als die Lebensbeichte eines erfolglosen Literaten, der am öffentlichen Leben seiner Zeit wenig Anteil nahm und sein existentielles wie literarisches Scheitern in seinen Schriften protokollierte. Die vorliegende Studie unternimmt demgegenüber den Versuch, das Gesamtwerk des Autors mit den vielfältigen philosophischen, theologischen und naturwissenschaftlichen Diskussionsbeiträgen seiner Epoche in Beziehung zu setzen, um auf diese Weise das wenig überzeugende Bild des literarischen Außenseiters James Thomson nachdrücklich zu korrigieren.
Aus dem Inhalt: Viktorianische Götterdämmerung - Das englische «Freethought Movement» - Schwundstufen der Transzendenz - Die «biologische Kränkung»: Darwin und die Folgen - Poetologie des Scheiterns - Melioristen und Pessimisten.