Show Less
Restricted access

Phänomene des Verhandlungsverhaltens im 5-Personen Apex Spiel

Eine systematische Analyse der Auswirkung unterschiedlicher Kommunikationsbedingungen auf Verhandlungsablauf und Endergebnisse bei Kommunikation über Terminals

Series:

Wolfgang Havenith

Ein Vergleich verschiedener Experimentalserien zum 5-Personen Apex Spiel zeigt eine deutliche Abhängigkeit der Endergebnisse von den vorhandenen Kommunikationsbedingungen. Die vorliegende Arbeit analysiert die Ursachen dieser Abhängigkeit und zeigt eine Versuchsanordnung auf, mit der es gelingt, bei Verhandlungen über Terminals ähnliche Ergebnisse zu erzielen wie bei freien mündlichen Verhandlungen. Im Gegensatz zu den klassischen Lösungskonzepten der kooperativen Spieltheorie ist das hier vorgestellte modifizierte Dominanzkettenkonzept in der Lage, die experimentellen Spielergebnisse mit Hilfe unterschiedlicher Werte für die reziproke Loyalität der Base Spieler zu erklären.
Aus dem Inhalt: Das Apex Spiel als charakteristisches Funktionsspiel sowie die Prognosen bekannter Lösungskonzepte der kooperativen Spieltheorie - Untersuchung verschiedener Kommunikationsbedingungen - Blockbildungstendenzen und reziproke Loyalität der Base Spieler - Offenbarte Anspruchsniveaus und modifiziertes Dominanzkettenkonzept.