Show Less
Restricted access

Georg Leopold Fuhrmanns Testudo Gallo-Germanica

Ein Lautentabulaturdruck aus dem Jahre 1615

Series:

Jürgen May

Georg Leopold Fuhrmanns Testudo Gallo-Germanica ist eine der bedeutendsten Quellen der Lautenmusik zu Beginn des 16. Jh. Fuhrmann, Nürnberger Buchdrucker und Lautenist, hat eine umfangreiche Sammlung von Stücken deutscher, französischer, englischer und italienischer Provenienz zusammengetragen. Daneben tritt er als Intavolator in Erscheinung; die zahlreichen Übertragungen aus der Vokalmusik Hans Leo Haßlers sind singulär. Anhand ausführlicher Quellenvergleiche weist die vorliegende Untersuchung die musikhistorische Stellung des Testudo nach. Der Notenteil enthält die Übertragung sämtlicher in der Tabulatur enthaltenen Stücke.
Aus dem Inhalt: Quellenbeschreibung und Kurzbiographie Georg Leopold Fuhrmanns - Konkordanzliste aller in der Tabulatur enthaltenen Stücke - Ausführliche Quellenvergleiche - Die Stellung des Testudo Gallo-Germanica innerhalb der Lautenmusik seiner Zeit - Notenteil mit Übertragungen sämtlicher Stücke.