Show Less
Restricted access

Englisch als erste und Deutsch als zweite Fremdsprache

Empirische Untersuchung zur fremdsprachlichen Interaktion

Series:

Britta Hufeisen

Fremdsprachenlernende produzieren in jedem Stadium ihrer Sprachbeherrschung Fehler. Diese Fehler sind unterschiedlicher Art und Herkunft, unter anderem gehen sie zurück auf den Einfluß anderer Sprachen. In dieser Untersuchung geht es um den Einfluß, den das Englische als erste Fremdsprache auf deutsche Produktionen nimmt bei Deutschstudierenden, die keine indoeuropäische Muttersprache haben. Diese Interaktion zwischen den beiden Fremdsprachen wird untersucht, die Arten der Interaktion kategorisiert, und die Ergebnisse werden eingebettet in Vorschläge zur Optimierung des universitären Deutsch als Fremdsprachen-Unterricht: Beim Lehren und Lernen des Deutschen sollten vorherige Englisch-Kenntnisse miteinbezogen werden.
Aus dem Inhalt: Spracherwerbstheorien - Kontrastive Linguistik - Fehleranalyse - Universitäres Deutsch als Fremdsprachen-Unterricht.