Show Less
Restricted access

Die sowjetischen Einflußstrategien zur Verhinderung des Vollzugs des NATO-Doppelbeschlußes

Series:

Christian Zänker

Das Buch analysiert die sowjetische Propagandakampagne gegen den NATO-Doppelbeschluß der Jahre 1979-1983. Anhand der Meldungen der Nachrichtenagenturen TASS und Nowosti sowie der Auslandssender Radio Moskau und Radio Frieden und Fortschritt werden die Einflußstrategien, Methoden und Muster sowjetischer Einflußnahme auf die öffentliche Meinung in der Bundesrepublik Deutschland herausgearbeitet. Es gliedert sich analog zu den inhaltlichen Schwerpunktsetzungen der sowjetischen Medien und zu den bedeutenden Zäsuren des Untersuchungszeitraums.
Aus dem Inhalt: SALT II und der Beginn der Kampagne - Der NATO-Doppelbeschluß vom Dezember 1979 und der Einmarsch in Afghanistan - Der XXVI. Parteitag der KPdSU - Der Bonn-Besuch Breschnews - Der Beginn der Genfer INF-Verhandlungen - Breschnews Tod und Amtsantritt Andropows - Der Abbruch der Verhandlungen - Mit einem Vorwort von Botschafter Jörg Kastl.