Show Less
Restricted access

Die islamische Republik Iran

Oder kulturgebundene Aktionsmuster für die Bewältigung der Probleme eines Staates im 20. Jahrhundert

Series:

Steffen Küppers

Die politische und religiöse Entwicklung des Iran ist wesentlich durch zwei Komponenten geprägt: Der Versuch, eine säkulare staatliche Organisation zu bilden und die tradierte Religiösität zu wahren. Beide Komponenten bestimmten mit wechselndem Erfolg die Geschehnisse im Iran in den letzten 200 Jahren. In diesem Buch wird versucht, mit der von Clifford Geertz entwickelten Methode der «Dichten Beschreibung» eine Analyse des nachrevolutionären Iran zu geben. Ziel dieser Untersuchung ist es, die IRI einer genauen Untersuchung zu unterziehen und die religiösen, kulturellen und politischen Hintergründe herauszuarbeiten und mit den realpolitischen Programmen in Verbindung zu bringen.
Aus dem Inhalt: Die IRI in der Umbruchphase vor dem absehbaren Tod Humainis: Hintergründe, Analyse kultureller Zusammenhänge, Verbindung zur Realpolitik.