Show Less
Restricted access

Dieser wichtige Zweig der Landesordnung ...

Zur Geschichte der Zigeuner in Spanien bis zum Ende des 18. Jahrhunderts- Darstellung und Dokumente

Series:

Roland Schopf

Zigeuner waren in Spanien eine aufmerksam beobachtete Minderheit. Aus Sicht der Landbevölkerung verstieß sie gegen die Gebote der Seßhaftigkeit und Arbeitsamkeit. Die Regierungen beunruhigte ihre unzuverlässige Einstellung zum katholischen Glauben und ihre Mißachtung gesetzlicher Vorschriften. Neben der Darstellung der Extreme, der Ausrottungspolitik unter Ferdinand VI. und den systematischen Versuchen zur Assimilierung unter Karl III. gibt die Studie Einblicke in ein breites Spektrum intensiver Auseinandersetzungen über mehrere Jahrhunderte, ergänzt und gestützt durch ausgewähltes dokumentarisches Material.
Aus dem Inhalt: Geschichte der Zigeuner in Spanien bis zum Ende des 18. Jahrhunderts - Dokumentarische Texte - Die zigeunerische Minoritätengruppe - Reaktionen der spanischen Regierung und des Volkes.