Show Less
Restricted access

Der EG-Rind- und Kalbfleischmarkt

Effizienzbeurteilung unterschiedlicher markt- und preispolitischer Maßnahmen zum Abbau der strukturellen Überschüsse

Series:

Heinrich P. Dröge

Die Lagerung und der Export struktureller Überschüsse auf dem EG-Rind- und Kalbfleischmarkt verursachen hohe Marktordnungskosten. Demgegenüber erzielen die Landwirte aus der Überschußproduktion nur ein vergleichsweise geringes Einkommen. International bedingt die subventionierte Ausfuhr von Rind- und Kalbfleisch wachsende handelspolitische Spannungen. In der vorliegenden Arbeit werden die mittelfristige Entwicklung der Versorgungssituation auf dem EG-Rind- und Kalbfleischmarkt prognostiziert, die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Erzeugung von Rind- und Kalbfleisch in der Gemeinschaft untersucht sowie die volkswirtschaftlichen Kosten und Nutzen unterschiedlicher Marktordnungssysteme beurteilt. Dabei zeigt sich, daß die volkswirtschaftlichen und agrarpolitischen Probleme auf diesem Markt deutlich vermindert werden können. Als überlegenes Sanierungskonzept erwies sich ein subventionierter Kapazitätsabbau.
Aus dem Inhalt: Mittelfristige Entwicklung von Angebot und Nachfrage auf dem Rind- und Kalbfleischmarkt der Europäischen Gemeinschaft - Analyse der Wettbewerbsfähigkeit der EG-Rind- und Kalbfleischerzeugung im internationalen Vergleich - Effizienzbeurteilung unterschiedlicher markt- und preispolitischer Marktordnungskonzepte für den Rind- und Kalbfleischmarkt.