Show Less
Restricted access

Kriminologisch-kriminalistische Aspekte des Ladendiebstahls unter besonderer Berücksichtigung des Warenhausdiebstahls

Series:

Jörg Michaelis

Der Ladendiebstahl hat sich im heutigen Kriminalitätsgeschehen zu einem Massendelikt mit einem Gesamtschaden entwickelt, dem eine große volkswirtschaftliche Dimension zukommt. Zur Prävention dieses Schadens sowie zur Repression der Ladendiebe soll die vorliegende Arbeit wichtige Aspekte aufzeigen. Der Ladendiebstahl soll anhand einer «Feldstudie» sowohl wissenschaftlich kriminologisch-kriminalistisch als auch unter kriminalpräventiven und -repressiven Aspekten untersucht werden. Dabei wird auch angestrebt, den mit der Prävention und Repression beauftragten Instanzen (Warenhausdetektive, Polizei, Staatsanwaltschaft, Richter, Soziologen u.a.) praktische Informationen und Hinweise zu vermitteln. Weiter sollen konkrete Präventiv- und Repressivmaßnahmen herausgearbeitet werden.
Aus dem Inhalt: Entwicklung und Bedeutung des Ladendiebstahls - Tat- und Tätermerkmale - Soziopsychologische Aspekte - Tatausführung - Tätertypen - Stellung des Ladendiebes - Verfolgung des Ladendiebstahls - Präventive Maßnahmen.