Show Less
Restricted access

«Nach berühmten Mustern»

Fachzeitschriften des graphischen Gewerbes und kunstgewerbliche Vorlagesammlungen im späten 19. Jahrhundert

Series:

Hubert Köhler

Gegenstand dieser Untersuchung sind die praxisnahen Muster- und Vorlagesammlungen der expandierenden Kunstindustrie im späten 19. Jahrhundert. Die Muster- und Vorlagesammlungen der graphischen Industrie und des Kunstgewerbes leisteten einen wichtigen Beitrag zur Herausbildung der kunsthistorischen Disziplin. Sie werden in den Kontext der Geschmacksbildungsprozesse an den Gewerbeschulen und den Offizinen der gewerblichen Druckereien gestellt. Zahlreiche Beispiele von der «richtigen» Anwendung der historischen Muster und Typographien werden stellvertretend analysiert. Untersucht wird auch, wie neuere Reproduktionsverfahren Einfluß nahmen auf die Rezeptionsmöglichkeit der popularisierten Vorbilder aus den vergangenen Jahrhunderten. Denn zeitgleich vollzog sich der Wandel von den handwerklichen Herstellungsverfahren hin zur industriellen Produktion in der Kunstindustrie des späten 19. Jahrhunderts.
Aus dem Inhalt: Journale und Fachzeitschriften als neue Medien zur Vermittlung von Kunst - Fachzeitschriften der Buch- und Steindruckereien - Illustrierte Fachpublikationen für Innendekoration, Architektur, Kunstgewerbe und Kunstindustrie - Angewandte Kunst zwischen Tradition und Fortschritt.