Show Less
Restricted access

Aus der Wortschatztruhe des Richard Pietraß

Zu einigen Fragen linguistisch-literaturwissenschaftlicher Textanalyse am Beispiel von Gedichten

Series:

Andreas F. Kelletat

Das Gespräch zwischen Literatur- und Sprachwissenschaftlern ist in der Inlands- wie Auslandsgermanistik nicht gerade rege, zu unterschiedlich sind die jeweiligen Methoden und Erkenntnisinteressen. Im Bereich der Textanalyse jedoch erscheint dem Verfasser ein erneutes Aufeinanderzugehen der germanistischen Teildisziplinen durchaus sinnvoll. Zumal wenn es um literarische Texte geht, die sich ohne sprachwissenschaftliches Instrumentarium überhaupt nicht hinreichend erklären lassen. An dem «generativen» Gedicht Generation von Richard Pietraß werden die Möglichkeiten einer linguistisch-literaturwissenschaftlichen Analyse exemplarisch erprobt.
Aus dem Inhalt: Linguistisch-literaturwissenschaftliche Textanalyse - Wortzerlegungskunst von Chlebnikov zu Pietraß - Das Gedicht Generation - Metrische Struktur - Morphologische Struktur - Innovative Wortbildungskonstruktionen - Lautstruktur.