Show Less
Restricted access

Ideen und Konzeption Hugo Preuß' für die Verfassung der deutschen Republik 1919 und ihre Durchsetzung im Verfassungswerk von Weimar

Series:

Jasper Mauersberg

Er wird zu Recht als der Vater der Weimarer Reichsverfassung bezeichnet: Hugo Preuß (1860 bis 1925), Staatsrechtslehrer, liberaler Publizist und Politiker. Als erster deutscher Innenminister verfaßte er die Regierungsentwürfe, in denen er sein zuvor entworfenes Idealbild des nationalen Bundesstaates als Mittelstück einer organisch aufgebauten Pyramide von Selbstverwaltungskörpern zu verwirklichen suchte. Die Arbeit gibt einen Einblick in Preuß' wissenschaftliches und publizistisches Werk einschließlich des Reformentwurfes für die Reichsverfassung von 1871, enthält seinen ersten Verfassungsentwurf und schildert die Verfassungsberatungen, die von Preuß teils geleitet, teils maßgeblich begleitet wurden.
Aus dem Inhalt: Preuß' wissenschaftliches und publizistisches Werk einschließlich des Reformentwurfes für die Reichsverfassung von 1871 - Sein Entwurf für die Weimarer Reichsverfassung - Die Verfassungsberatungen im Jahre 1919.