Show Less
Restricted access

Familienrecht in der Rechtssprache

Die historische Entwicklung zentraler Ausdrücke des geltenden Familienrechts

Series:

Ulricke Haibach

Daß Rechtssprache ebenso wie Sprache überhaupt eng mit historischen Ereignissen und Abläufen verbunden ist, ist allgemein anerkannt. Welche Einflüsse im einzelnen dabei jedoch eine Rolle gespielt haben, ist insbesondere für die Rechtssprache weitgehend unerforscht. Um zumindest für einen Teilbereich des Rechts Aufschluß hierüber zu erhalten, wird in der vorliegenden Arbeit die Entstehung und Entwicklung von gut einhundert, das Rechtsgebiet des geltenden Familienrechts tragenden Ausdrücken untersucht.
Dabei zeigte sich, daß eine einheitliche Sprachentwicklung nicht stattgefunden hat. Vielmehr hat eine Vielzahl der unterschiedlichsten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Gegebenheiten Einfluß genommen. Daneben ergaben sich weitreichende Aufschlüsse über Rechtsentstehung und Gestaltung in der Geschichte sowie die Wechselwirkung von Recht und Sprache. Die Kenntnis dieser Sachverhalte kann wiederum als Hilfestellung bei der Auslegung von Vorschriften dieses Rechtsbereiches dienen.