Show Less
Restricted access

Schulische Sondereinrichtungen für lern- und verhaltensauffällige Schüler

Struktur, pädagogische Aufgaben und Möglichkeiten - aufgezeigt am Beispiel der Privaten Heimschule beim Kinderkrankenhaus Josefinum/Kinderzentrum Augsburg

Series:

Pius Thoma

Lern- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen stellen in zunehmendem Maße eine Herausforderung für die Institution Schule dar. Sie erfordern außer deren Ausbildungsfunktion insbesondere ihren Erziehungsauftrag. Neben der Modifizierung von Unterrichts- und Erziehungszielen wird eine Innovation des organisatorischen, didaktischen und methodischen Unterrichtsrahmens notwendig. Die vorliegende Arbeit zeigt das Spektrum innerer und äußerer institutioneller Formen als Reaktion auf die besondere Situation der lern- und verhaltensauffälligen Schüler auf. Am Beispiel der Privaten Heimschule beim Kinderkrankenhaus Josefinum/Kinderzentrum Augsburg werden Struktur, pädagogische Aufgaben und Möglichkeiten einer schulischen Sondereinrichtung für lern- und verhaltensauffällige Schüler beschrieben.
Aus dem Inhalt: Lern- und Verhaltensauffälligkeiten im Bereich der Schule - Integrative und selektive Maßnahmen des Schulsystems - Therapeutisches Verbundsystem - Schulische Prävention und Rehabilitation - Problemorientierte Unterrichtsorganisation - Individualisierender Unterricht - Therapeutischer Unterricht - Sonderpädagogische Diagnose.