Show Less
Restricted access

Schadensersatzpauschalen zwischen legitimer Rationalisierung des Geschäftsverkehrs und einseitiger Selbstbevorzugung des Verwenders

Series:

Daniela Birkenfeld-Pfeiffer

Die bisherigen Versuche, das Rechtsinstitut der Schadensersatzpauschale zu definieren, sind wenig überzeugend. Die vorliegende Untersuchung nimmt daher eine eigenständige, funktionelle Analyse der Verwendung von AGB-Schadensersatzpauschalen vor. Mit Hilfe einer Aufarbeitung des den Schadensersatzpauschalen zugrundeliegenden Konflikts, der Rationalisierung des Geschäftsverkehrs einerseits und der einseitigen Selbstbevorzugung des Verwenders andererseits, gelingt es, Schadensersatzpauschalen neu zu definieren und von der Vertragsstrafe abzugrenzen.
Aus dem Inhalt: Erscheinungsformen von Schadensersatzpauschalen - Funktionelle Analyse der Legitimation von Schadensersatzpauschalen - Rationalisierung des Geschäftsverkehrs - Gefahr der einseitigen Selbstbevorzugung des Verwenders - 11 Nr. 5 AGBG als Konfliktlösung - Definition von Schadensersatzpauschalen.